Probengewinnung - Getrocknetes Blut (Mikroblutprobe, DBS)

Die weit verbreitete Anwendung von getrocknetem Blut beim Neonatalscreening auf Stoffwechselerkrankungen in den letzten Jahrzehnten hat die Einsatzmöglichkeit dieses Probenmaterials überzeugend unter Beweis gestellt. Zunehmend wird auch die Tauglichkeit von Mikroblutproben bei Drogenuntersuchungen, bei Dopingkontrollen als auch beim therapeutischen Drug Monitoring geprüft.

Die Probenahme ist minimal-invasiv. Für das Personal ist der Aufwand geringer als bei einer venösen Blutentnahme. Wie für Speichel ist die Wahrung der Intimsphäre gegeben. Die Probenahme kann durch weniger geschultes Personal erfolgen. Auch bei einem problematischen Venenzugang kann getrocknetes Blut aus der Fingerbeere eine willkommene Alternative darstellen.

Einige Drogen (Cocain) und Medikamenten werden durch das Trocknen des Blutes auf einem festen Träger stabilisiert. Das geringe Volumen der Probe ist von Vorteil bei der Lagerung.

Nachteilig ist, dass nur ein sehr geringes Probenvolumen für die Analytik zur Verfügung steht und dass bei quantitativen Konzentrationsangaben das Hämatokrit der Probe berücksichtigt werden muss.

 

Weiterführende Informationen zu verwandten Themen

Blut/Serum

Blut/Serum

Für die Untersuchung von Blutproben auf Alkohol sowie die Alkohol-Parameter Ethylglucuronid, CDT und die Leberwerte (GOT, GPT und gamma-GT) ist die Entnahme von Blutproben in Serum-Röhrchen durch medizinisches Personal erforderlich.

Mekonium

Mekonium

Mekonium soll unverzüglich zum Labor verschickt werden. In einer tiefgefrorenen Probe (-15 °C) sind Drogen bis zu neun Monate im Mekonium stabil.

Urin

Urin

Die Gewinnung einer Urinprobe für forensische Zwecke muss grundsätzlich unter direkter Sichtkontrolle stattfinden, um eine Vertauschung oder Manipulation ausschließen zu können.

Haar

Haar

Die Gewinnung einer Haarprobe für die Untersuchung auf Drogen, Medikamentenwirkstoffe oder Alkoholmarker stellt zwar keinen medizinischen Eingriff dar, sollte aber dennoch von geschultem Fachpersonal nach entsprechenden Richtlinien vorgenommen werden.

Speichel

Speichel

Für die Gewinnung von Speichelproben stehen verschiedene Sammelsysteme zur Verfügung. Wir empfehlen die Verwendung des Quantisal® Speichelsammlers der Firma Immunalysis sowie das System Bio-One der Firma Greiner.

Probenlagerung

Probenlagerung

Wenn ein größerer zeitlicher Abstand zwischen Probengewinnung und dem Versand ins Labor entsteht, müssen je nach Probenmaterial einige Aspekte Beachtung finden.

Probentransport

Probentransport

Neben dem Versand von Proben auf dem Postweg ist in vielen Gebieten Deutschlands auch die Abholung des Untersuchungsmaterials durch unseren Logistikpartner labcar-owl GmbH möglich.

ILAC-MRA
DAKKS
Informationen zur Akkreditierung »