Forensische Begutachtung

Viele Laboruntersuchungen, besonders auf Alkohol und Drogen, finden vor einem rechtlich relevanten Hintergrund statt. Das Untersuchungsergebnis kann zu weitreichenden juristischen Konsequenzen für den Probanden führen. Als einfaches Beispiel sei an dieser Stelle die Untersuchung einer Blutprobe auf ihren Alkoholgehalt genannt, wenn ein Fahrer mit Alkohol am Steuer erwischt worden ist. Aber auch für andere Fragestellungen wie Untersuchungen im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik (MPU — u. a. auch Idiotentest genannt), Drogentests am Arbeitsplatz (Workplace Drug Testing) oder bei Fragestellungen zum Sorgerecht können von den Behörden Laboruntersuchungen (Drogentest oder Alkoholtest) angefordert werden, welche zum Verlust des Führerscheins, des Arbeitsplatzes oder des Sorgerechts führen können.

Allein an diese forensisch-toxikologischen Untersuchungen sind besonders strenge Auflagen und Regelungen geknüpft um keinen Probanden fälschlicherweise mit einem positiven Testergebnis zu belasten. Das die Untersuchung durchführende Labor muss speziell für forensische Zwecke nach der Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert sein. Neben der reinen labordiagnostischen Untersuchung der Blut-, Urin-, Haar- oder Speichelproben sind bei der oftmals umfangreichen Befundinterpretation und bei der exakten Einordnung der ermittelten Untersuchungsergebnisse Gutachter und Sachverständige erforderlich, welche auf dem Gebiet der forensischen Toxikologie spezialisiert sind.

Unser Experten-Team für die sachverständige Begutachtung aller toxikologischen Befunde setzt sich aus Medizinern, Forensischen Chemikern und Toxikologen zusammen. Somit ist neben der exakten laboranalytischen Untersuchung aller Proben auch die sorgfältige Bewertung und Begutachtung aller Untersuchungsergebnisse im jeweiligen Kontext gewährleistet.

Weiterführende Informationen zu verwandten Themen

Schwermetalle und Spurenelemente

Schwermetalle und Spurenelemente

Sowohl im Urin als auch im Serum bieten wir den Nachweis von Schwermetallen bzw. Spurenelementen als Multielement-Profil an.

Medikamentenspiegel (TDM)

Medikamentenspiegel (TDM)

Viele Erkrankungen lassen sich heute mit dem richtigen Medikament ausgezeichnet behandeln. Um bei der Medikamenten-Therapie die gewünschte Wirkung zu erzielen, Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten und eine Unter- oder Überdosierung zu vermeiden, kann es in der Praxis entscheidend sein, die Blutkonzentration des verabreichten Wirkstoffes zu überprüfen.

Vitamine

Vitamine

Die Bestimmung von Vitaminspiegeln im Serum ist ein Gebiet der Klinischen Toxikologie und kann wichtige Hinweise für die Behandlung bestimmter Krankheitsbilder liefern.

Alle Untersuchungen von A bis Z

Alle Untersuchungen von A bis Z

Hier finden Sie Kurzprofile unserer Analysen in alphabetischer Übersicht - von A wie Amphetamin bis Z wie Zopiclon.

ILAC-MRA
DAKKS
Informationen zur Akkreditierung »