Schwermetalle und Spurenelemente

Sowohl im Urin als auch im Serum bieten wir den Nachweis von Schwermetallen bzw. Spurenelementen als Multielement-Analyse an. Die Bestimmung erfolgt mittels AAS beziehungsweise ICP-MS.

Die Analyse von Blutserum/EDTA-Blut umfasst folgende Elemente:

  • Arsen
  • Cadmium
  • Chrom
  • Cobalt
  • Kupfer
  • Mangan
  • Molybdän
  • Nickel
  • Selen
  • Thallium
  • Zink

Die Analyse von Urin umfasst zusätzlich zu den oben genannten noch folgende Elemente:

  • Blei
  • Eisen
  • Quecksilber

Die Urinuntersuchungen sollten im 24-Std.-Sammelurin ohne Zusatz erfolgen. Es genügt 10 ml des 24-Std. Urins mit Angabe der Harntagesmenge einzuschicken.

Weiterführende Informationen zu verwandten Themen

Medikamentenspiegel (TDM)

Medikamentenspiegel (TDM)

Viele Erkrankungen lassen sich heute mit dem richtigen Medikament ausgezeichnet behandeln. Um bei der Medikamenten-Therapie die gewünschte Wirkung zu erzielen, Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten und eine Unter- oder Überdosierung zu vermeiden, kann es in der Praxis entscheidend sein, die Blutkonzentration des verabreichten Wirkstoffes zu überprüfen.

Forensische Begutachtung

Forensische Begutachtung

Neben der reinen labordiagnostischen Untersuchung von Proben sind bei der exakten Einordnung der ermittelten Untersuchungsergebnisse Gutachter und Sachverständige erforderlich, welche auf dem Gebiet der forensischen Toxikologie spezialisiert sind. Unser Experten-Team setzt sich aus Medizinern, Forensischen Chemikern und Toxikologen zusammen. Erfahren Sie mehr...

Vitamine

Vitamine

Die Bestimmung von Vitaminspiegeln im Serum ist ein Gebiet der Klinischen Toxikologie und kann wichtige Hinweise für die Behandlung bestimmter Krankheitsbilder liefern.

Alle Untersuchungen von A bis Z

Alle Untersuchungen von A bis Z

Hier finden Sie Kurzprofile unserer Analysen in alphabetischer Übersicht - von A wie Amphetamin bis Z wie Zopiclon.

ILAC-MRA
DAKKS
Informationen zur Akkreditierung »