Moderne Labordienstleistungen

LabToxx ist die Internetplattform der Abteilung für Klinische und Forensische Toxikologie des MVZ Labors Krone.

Das Labor Krone ist akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025 für die Bereiche Drogen- und Alkoholuntersuchungen für forensische Zwecke. Das MVZ Labor Krone stellt ein breites Spektrum von Laboranalysen bereit, unterstützt durch eine fachkundige Beratung. Qualität und Zuverlässigkeit der Analytik haben höchste Priorität. Große Serien erlauben eine rasche Abarbeitung der Proben. Durch die zielstrebige Weiterentwicklung und Verfeinerung der Analysenverfahren und kontinuierliche Optimierung der Leistungen gelingt es der Abteilung für Klinische und Forensische Toxikologie des Labors Krone den Anforderungen seiner Kunden national und international gerecht zu werden.

Als forensisch akkreditiertes Labor bieten wir Abstinenzkontrollprogramme zur Vorbereitung einer MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung) an. Bei Interesse bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.

Tel:+49 5222 8076-291
Fax:+49 5222 8076-287
E-Mail:abstinenz@labtoxx.com
Abstinenzbelege (z. B. für MPU)

Abstinenzbelege (z. B. für MPU)

Erfolgte der Verlust der Fahrerlaubnis auf Grund eines Vorfalls wegen Alkohol oder Drogen am Steuer, wird den Probanden vor der eigentlichen Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) in der Regel die Erbringung eines Alkohol- bzw. Drogenabstinenz-Nachweises auferlegt.

Untersuchungen am Arbeitsplatz

Untersuchungen am Arbeitsplatz

In Branchen mit sicherheitsrelevanten Arbeitsbereichen bzw. bei Berufen mit erhöhtem Unfallrisiko können Drogen- oder Alkoholtests am Arbeitsplatz eine sinnvolle Maßnahme zur Erhöhung der Arbeitssicherheit darstellen.

Probennahmestellen in Ihrer Nähe

Probennahmestellen in Ihrer Nähe

Hier finden Sie kooperierende Probennahmestellen in Ihrer Nähe.

Statistiken

Statistiken

Jedes Jahr wertet die Abteilung für Klinische und Forensische Toxikologie des Labors Krone die Ergebnisse der von ihr durchgeführten Untersuchungen im Bereich der Abstinenzbelege für die Fahreignungsbeurteilung (MPU) aus.

Probegewinnung

Probegewinnung

Für alle Untersuchungsmaterialien, an denen toxikologische Untersuchungen für forensische Fragestellungen (Führerschein, Sorgerecht, Arbeitsrecht u.a.) durchgeführt werden sollen, gelten die allgemeinen Richtlinien und Bestimmungen für die Probengewinnung für forensische Zwecke.

Aktuelle Nachrichten

Erstellt von Laufer, Philipp |

Neue Forschungsergebnisse zum "microsampling" von Lamotrigin, Levetiracetam und Lacosamid

Das MVZ Labor Krone stellt in Kooperation mit dem Krankenhaus Mara in Bielefeld-Bethel neue Forschungsergebnisse zur Probennahme mittels Mitra®...

Bundesweite ADM-Testungen in sicherheitsrelevanten Berufen

In sicherheitsrelevanten Bereichen (siehe unten) erfolgen zunehmend verdachtsunabhängige Untersuchungen auf Alkohol und Drogen in Form von Stichproben...

Drogenanalysen im Kapillarblut bzw. DBS

Von zunehmender Bedeutung sind Drogenuntersuchungen im Kapillarblut bzw. DBS (DBS: Dried Blood Sample, getrocknetes Blut) mit chromatographischen...

Weitere Nachrichten

Mekoniumproben
Medizinisches Cannabis und Fahreignung
Halluzinationen durch neue psychoaktive Substanzen (NPS)
ILAC-MRA
DAKKS
Informationen zur Akkreditierung »